Nahrungsergänzungsmittel für mehr Energie

Nahrungsergänzungsmittel für mehr Energie

Mithilfe verschiedener Nahrungsergänzungsmittel besteht die Möglichkeit, mehr Energie zu erhalten und sich im Alltag fit zu halten. Natürlich spielt eine ausgewogene Ernährung eine wichtige Rolle. Jedoch sind in den meisten Nahrungsmitteln nicht ausreichend Vitamine, Mineralstoffe, Enzyme und Vitalstoffe enthalten, um den Körper mit ausreichend Energie zu versorgen. Besonders aktive Personen, die viel Sport betreiben, müssen darauf achten, bestimmte Nahrungsergänzungsmittel zu verwenden. Jedoch ist es für alle Menschen wichtig, diverse Präparate einzunehmen, um fit und gesund zu bleiben.

Warum ist die Einnahme von L-Arginin wichtig?

L-Arginin zählt zur Gruppe der semi-essentiellen, proteinogenen Aminosäuren. Da L-Arginin mehr Stickstoff aufgrund von Stickstoffgruppen als andere Aminosäuren enthält, nimmt es eine Sonderstellung ein. Nur aus L-Arginin kann der Organismus das gefäßerweiternde Molekül NO (Stickoxid) bilden. Durch dieses wird die Weitung der Gefäße reguliert. Auf diese Weise steuert es Durchblutung und Blutdruck.

In Sportlerkreisen ist diese Aminosäure schon relativ lange bekannt. Innerhalb kurzer Zeit soll sie eine Leistungssteigerung erreichen. L-Arginin dient dazu, die Fettverbrennung und den Muskelaufbau zu fördern sowie für eine verbesserte Durchblutung zu sorgen.

L-Arginin ist besonders wichtig, um den Blutzuckerspiegel zu senken, das Immunsystem positiv zu beeinflussen und die Gefäße zu steuern. Durch L-Arginin wird die Gefäßfunktionen unterstützt. Oftmals sind verengte, unflexible Gefäße für eine schlechte Durchblutung und Bluthochdruck verantwortlich. Zusätzlich können durch die Einnahme von L-Arginin Blutgerinnselbildungen vermieden werden. So reduziert sich das Risiko für Schlaganfälle.

Wissenschaftlich bestätigt wurden ebenfalls anti-oxidative Wirkungen. In einer Studie der Wissenschaftler der Universität Exeter wurde herausgefunden, dass L-Arginin Wettlaufzeiten um bis zu 2 Prozent verbessern und sportliche Leistung um 20 Prozent erhöhen kann. L-Arginin fördert die Freisetzung der Wachstumshormone Prolaktin und Glukagon, was zur Aktivierung des Immunsystems, verstärkter Fettverbrennung und Muskelaufbau führt.

Arginin wirkt auch unterstützend, um Lipide abzubauen. Daher kann die Aminosäyre auch im Rahmen einer Diät eingesetzt werden. Zusätzlich ist L-Arginin an der Kreatin-Biosynthese beteiligt. Im Energiestoffwechsel der Zellen spielt sie eine wichtige Rolle. So wird der Energieumsatz des Körpers gesteigert. Der Grund besteht darin, das seine optimierte Verbrennung von Nährstoffen wie Fetten und Eiweißen erreicht wird. Da L-Arginin zur Ausschüttung und Wirkung von Insulin beiträgt, trägt es zu einem normalen Blutzucker- und Blutfettspiegel bei.

Durch L-Arginin wird auch der körpereigene Eiweißstoffwechsel angekurbelt.
Schädliches Ammoniak wird Aminosäure in den Harnstoff überführt. So wird verhindert, dass diese Substanz in den Blutkreislauf gelangt. Da ein zu hoher Ammoniakspiegel zu Einschlafproblemen beziehungsweise Schlafstörungen führen kann, bietet sich die Einnahme von L-Arginin vor allem in den Abendstunden an. Zusätzlich kann diese Aminosäure auch erreichen, Stress zu reduzieren. Das Auftreten von Anspannungen wird reduziert und der Cortisolspiegel erhöht.

Vorteile der Einnahme von L-Arginin

  • schnelle Leistungssteigerung
  • Fettverbrennung
  • Muskelaufbau
  • verbesserte Durchblutung
  • anti-oxidative Wirkung
  • Aktivierung des Immunsystems

Aktivierung der Selbstheilungskräfte durch Spirulina

Dank der hohen Bioverfügbarkeit einzelner Vital- und Nährstoffe sowie der Nährstoffzusammensetzung von Spirulina wird der Körper sehr umfassend mit allem versorgt, was er benötigt, um jede Körperzelle ausreichend mit Nährstoffen und Sauerstoff zu versorgen. Die Einnahme von Spirulina stärkt die Abwehrkräfte und hilft dem Körper, sich von überschüssigen Giften, Säuren und anderen Schadstoffen zu befreien.

Durch die Chlorophyllmengen wird auch die Produktion roter Blutkörperchen stimuliert. Mehr rote Blutkörperchen bedeuten, dass in die Körperzellen mehr Sauerstoff transportiert werden kann. Bei verbesserter Sauerstoffversorgung der Zellen wird der Stoffwechsel stärker angeregt. So funktioniert die Zellatmung besser.

Vorteile der Einnahme von Spirulina

  • zahlreiche Vital- und Nährstoffe
  • optimale Verorgung der Zellen
  • Ausleitung toxischer Stoffe
  • anti-oxidative Wirkung
  • Prävention gegen verschiedene Zivilisationskrankheiten

Mehr Kraft durch Whey Protein

Whey Protein, das auch als Moleprotein bezeichnet wird, wird als komplettes Protein betrachtet, da es alle neun essentiellen Aminosäuren enthält. Diese Aminosäuren können vom menschlichen Körper nicht selbst hergestellt werden. Sie müssen mit der Nahrung aufgenommen werden.

Das Molken-Konzentrat ist die einfachste Form des Molkenproteins. Hauptsächlich wird es per Ultrafiltration hergestellt. Der Proteingehalt beträgt etwa 70 bis 80 Prozent. Aufgrund seiner unkomplizierten Herstellung in einer Molkereien ist es wesentlich günstiger als Molkenprotein-Hydrolysat und -Isolat.

Zwei unterschiedliche Verfahren kommen bei der Herstellung von Molkenprotein-Isolat zum Einsatz. Verwendet man das Ionentauschverfahren, werden Molkenproteine an den Ionentauscher eluiert und adsorbiert. So enthält die Präparation mehr Salze. Beim Mikrofiltrationsverfahren benutzt man keine Salze. So besteht die Möglichkeit, eine besondere Reinheit zu erreichen. Der Proteinanteil beträgt etwa 90 bis 96 Prozent. Ein Vorteil besteht darin, dass das Isolat einen geringen Kohlehydrate-, Fett-und Laktosegehalt von weniger als ein Prozent enthält. Da Whey Protein Isolat praktisch laktosefrei ist, eignet es sich sehr gut für Personen mit Laktoseintoleranz.

Das Hydrolyse-Verfahren wird verwendet, um Molkeprotein-Hydrolysat herzustellen. Proteinketten werden durch die Hydrolyse in kleinste Fragmente aufgespaltet. So kann der Körper das Molkeprotein-Hydrolysat schneller resorbieren. Je höher der Hydrolyse-Grad ausfällt, desto teurer und hochwertiger ist das Protein. Da Molkenprotein-Hydrolysat einen bitteren Geschmack besitzt, wird es hauptsächlich in Aminosäurenkapseln – und tabletten verwendet.

Whey Protein ist vor allem im Kraftsport beliebt und wird meistens direkt im Anschluss an ein Krafttraining eingenommen. Whey Protein ist ideal zum Muskelerhalt und -aufbau geeignet. Whey Protein steht dem Körper schnell zur Verfügung. Daher ist eine Einnahme nach dem Workout empfehlenswert. Jedoch profitieren auch andere Menschen von der Einnahme von Whey Protein. Whey Protein Shakes können Personen, die zusätzliche Kraft und Ausdauer im Alltag benötigen, zu mehr Energie verhelfen. Auch Menschen, die noch einer längeren Krankheit geschwächt sind und Probleme mit fester Nahrungsaufnahme haben, können unter ärztlicher Aufsicht zu Whey Protein Shakes greifen.

Vorteile der Einnahme von Whey Protein

  • für Muskelerhalt und Muskelaufbau
  • schnelle Aufnahme durch den Körper
  • besonders für Kraftsportler interessant

Alkalisierende Frischezellenkur mit Weizengras

Durch fundierte Nährstoffuntersuchungen konnte belegt werden, dass der tägliche Genuss von Weizengras einer alkalisierenden Frischzellenkur gleichkommt. Weizengras ist überaus reich an Vitaminen, Mineralien, Enzymen und Chlorophyll. Nur wenige Gramm können sogar Bio-Gemüsesorten in den Schatten stellen.

Auch der enorme Protein-Gehalt ist nicht zu verachten. Der Protein-Gehalt von Weizengras ist doppelt so hoch wie Hühnereier und achtfach so hoch wie Kuhmilch. Zusätzlich kann das pflanzliche Protein von Weizengras mit einer für den menschlichen Körper idealen Zusammensetzung von essentiellen Aminosäuren überzeugen. Die enthaltenen Enzyme D1G1 und P4D1 sollen eine entzündungshemmende Wirkung besitzen. Sie haben einen regenerierenden Effekt auf die DNA.

Vorteile der Einnahme von Weizengras

  • optimale Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen
  • für den menschlichen Körper ideale Zusammensetzung an Aminosäuren
  • hoher Protein-Gehalt

Weiterführende Quellen

https://www.truehealth.org/die-8-besten-l-arginin-produkte/
https://www.truehealth.org/die-6-besten-whey-proteinpulver/
https://www.zentrum-der-gesundheit.de/weizengras-saft-ia.html
https://www.medicalnewstoday.com/articles/263371.php

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.